Coding AG um Italien kennenzulernen @ Max-Planck Gymnasium

Ein Kurs, um die Grundlagen des Programmierens zu erlernen und die SchülerInnen in die italienische Sprache und Kultur einzuführen, und das alles mit Hilfe von Minecraft Education. Ein außergewöhnliches Abenteuer begann im September 2022 am Max-Planck-Gymnasium in Saarlouis mit einer Gruppe 11- bis 13-jähriger, deutschsprachiger Schüler ohne Vorkenntnisse in Italienisch oder Programmiersprachen.

Sie entschieden sich für die Teilnahme an der Ag "Coding for Italian", die darauf abzielt, ihnen Grundkenntnisse in der Blockprogrammierung und der Sprache Phython unter Verwendung des Schulprogramms Minecraft Education Edition von Microsoft zu vermitteln. Dabei werden Themen der italienischen Kultur behandelt und der Wortschatz und die grammatikalischen Strukturen schrittweise bis zum Niveau A1 erweitert.

Der Kurs ist in Module unterteilt. Im Unterricht besprechen die Schülerinnen und Schüler die Codierungstheorie, die verschiedenen Lösungsmöglichkeiten beim Schreiben einer Befehlsfolge für den Computer und führen anschließend Hausaufgaben im Rahmen von Minecraft Education aus.

Kreativität und Zusammenarbeit unter den Schülern werden sowohl im Unterricht als auch bei der individuellen Arbeit gefördert, und bisher haben die Beteiligung und die Begeisterung der Schüler die Erwartungen übertroffen.

Wir freuen uns auf die Veröffentlichung der ersten Werke der Kinder.

Vielen Dank an den Schulleiter, Herrn Christian Bravo Lanyi, der uns die Möglichkeit und den Raum gegeben hat, den Kurs anzubieten, und für die Art und Weise, wie er die Idee bei den Schülern unterstützt und gefördert hat.



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen